Rückblick Informationsabend Juni 2016

Erfolgreich starten an der Helene Helming Schule

Schule informiert über Konzept/Reges Interesse an alternativer Schulform

Ahaus Am 01.06.2016 informierte die Helene Helming Schule im Rahmen eines Informationsabends über ihr Schulkonzept und die Montessoripädagogik. Viele interessierte Eltern und Erzieher haben dieses Angebot genutzt und sich durch die Schulleiterin und den Vorsitzenden des Schulträgers sowie durch weitere MitarbeiterInnen und ElternvertreterInnen der Helene Helming Schule umfassend informieren lassen. Die Präsentation des Schulkonzeptes bot den BesucherInnen die Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen und direkte Antworten zu bekommen. Auf die Frage danach, ob die Montessorischule eine Förderschule sei, gab es eine deutliche Antwort seitens der Schulleitung und des Trägers. „Nein, wir sind eine Regelschule, in der Inklusion gelebt und inklusiv gearbeitet wird“, so die Schulleiterin. Die Montessorischule bietet in ihren Klassen 20 Plätze für Regelgrundschulkinder und nur fünf Plätze für Kinder mit einem besonderen Unterstützungsbedarf. Leider ist die Nachfrage nach diesen wenigen Plätzen sehr hoch, sodass die Schule vielen Kinder mit Unterstützungsbedarfen keinen Schulplatz anbieten kann. Für RegelgrundschülerInnen stehen aber Plätze zur Verfügung. „Uns ist es ein großes Anliegen, die Lerngruppen möglichst heterogen, mit einem ausgeglichenen Verhältnis in den einzelnen Jahrgängen, der Geschlechterverteilung sowie den individuellen Begabungen zu erreichen“, so die Schulleitung. Eine weitere Frage, die die Eltern immer beschäftigt, ist die Fragen nach dem Übergang zur weiterführenden Schule. Auch in diesem Bereich kann die noch junge Schule mittlerweile aus der eigenen Erfahrung heraus antworten. Ein Vater berichtete authentisch vom Schulwechsel seiner Tochter und von weiteren positiven Rückmeldungen anderer Eltern. „Unsere Kinder finden sich gut in den wesentlich größeren Schulsystemen zurecht und bringen auch sonst für den Unterricht das nötige Rüstzeug mit“. Für das Schuljahr 2017/18 startet das Anmeldeverfahren an der Helene Helming Schule offiziell am 24.08.2016 und läuft bis zum 16.09.2016. Damit liegt der Termin vor dem Anmeldezeitraum der öffentlichen Schulen.

Nach dem gut besuchten Elternabend erwartet die Schule auch für den am Samstag in der Zeit von 10:00 – 14:00 Uhr anstehenden Tag der offenen Tür ein reges Interesse. Hier können Interessenten im „gläsernen“ Klassenzimmer das Kernstück der Montessoriarbeit auch live erleben. Darüber hinaus wird es für Groß und Klein ein buntes Rahmenprogramm geben.

Leni und Linus erarbeiten eine Lesedose zu den Zootieren